Auf ein spannendes Weinjahr 2016!

01.01.2016

Rechtzeitig zum Jahresbeginn blicken Weinjournalisten und Trendscouts in ihre Kristallkugeln. Wieder einmal steht die Frage im Raum: was sind die neuen Trends für die kommenden Monate?

Ginge es nach den einschlägigen Tweets und Raunen, dürfen wir uns 2016 auf einen in der selbstgetöpferten Amphore ausgebauten Orangewine aus einer nahezu ausgerotteten autochthonen Rebsorte freuen, am besten kommt dieser aus Großbritannien oder Skandinavien und perlt naturnah vor sich hin - das Weinpropheten Glück wäre perfekt.

Nun, ganz so wild wird es wohl nicht kommen... wenngleich Naturwein sicher einer der ganz großen Trends des kommenden Jahres sein dürfte. Die mit Liebe, Leidenschaft und jeder Menge ökologischem Bewusstsein erzeugten Weine werden zunehmend "selbstverständlich" sein und keinesfalls mehr nur ein hippes Nischenprodukt. Damit einhergehend werden individuelle Weine, die mit einem Minimum an Kellertechnik entstanden, immer mehr die Herzen der Verbraucher erobern. Und mal ehrlich, wer braucht Eichenholzspäne, wenn er einen spontanvergorenen Riesling haben kann?

In diesem Sinne wünschen wir noch mehr Winzern den Mut zu Experimenten und kompromisslosen, ehrlichen und authentischen Weinen. Und den Weingenießern noch mehr Aufgeschlossenheit und Neugierde! Das Abenteuer fängt gerade an...

Ein genussvolles Jahr 2016 wünscht das Team des wein-abc

Winzer

Weingut oder Ort:

 Winzerportraits

Auswahl:
 alle Winzer
  u. mehr
  u. mehr
  u. mehr
  u. mehr
 

Lexikon

Cryoextraktion: Verfahren zur Mostkonzentration. Der Begriff stammt aus dem Französisc ›››

Suchbegriff:

111 Deutsche Weine, die man getrunken haben muss

Carsten Henn

111

Deutschlands Weinwelt ist grandios – und grandios unübersichtlich. Dieses Buch offenbart Ihnen 111 echte Perlen. ›››

 

home | nach oben